Lieferbedingungen

1. DIAMANTEN UND FARBIGE EDELSTEINE

Lieferkettenrichtlinie

1. TAG HEUER, UNTERNEHMEN DER LVMH SWISS MANUFACTURES S.A., ist ein Schweizer Hersteller von Sport- und Luxusuhren und Präzisionschronographen. Diese Richtlinie bestätigt die Verpflichtung von TAG HEUER, UNTERNEHMEN DER LVMH SWISS MANUFACTURES S.A., die Menschenrechte zu achten, Beiträge zur Finanzierung von Konflikten zu vermeiden und alle relevanten UN-Sanktionen, Resolutionen und Gesetze einzuhalten.

2. TAG HEUER, UNTERNEHMEN DER LVMH SWISS MANUFACTURES S.A., ist ein zertifiziertes Mitglied des Responsible Jewellery Council (RJC). Als solches verpflichten wir uns, durch unabhängige Prüfung durch Dritte nachzuweisen, dass wir:

  1. die Menschenrechte gemäß der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit achten;
  2. uns nicht an Bestechung, Korruption, Geldwäsche oder der Finanzierung von Terrorismus beteiligen;
  3. die Transparenz staatlicher Zahlungen und mit Rechten kompatible Sicherheitskräfte in der Rohstoffindustrie unterstützen;
  4. weder direkt noch indirekt illegale bewaffnete Gruppen unterstützen;
  5. den Beteiligten die Möglichkeit geben, Bedenken über die Schmucklieferkette zu äußern; und
  6. das fünfstufige Rahmenwerk der OECD als Managementsystem für risikoabhängige Due Diligence für verantwortungsvolle Lieferketten von Mineralien aus Konflikt- und Hochrisikogebieten umsetzen.

3. Wir verpflichten uns ferner, unseren Einfluss geltend zu machen, um Missbräuche durch andere zu verhindern, indem wir den fünfstufigen Due-Diligence-Rahmen für verantwortungsvolle Lieferketten von Mineralien aus Konflikt- und Hochrisikogebieten umsetzen. Darüber hinaus setzt sich TAG Heuer für die Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte ein.

4. In Bezug auf schwerwiegende Missbräuche im Zusammenhang mit der Gewinnung, dem Transport oder dem Handel von Mineralien:

Wir werden folgende Praktiken nicht tolerieren noch dazu beitragen, von ihnen zu profitieren, sie zu unterstützen oder sie zu erleichtern:

  1. Folter, grausame, unmenschliche und erniedrigende Behandlung;
  2. Zwangs- oder Pflichtarbeit;
  3. die schlimmsten Formen der Kinderarbeit;
  4. Menschenrechtsverletzungen und -missbräuche; oder
  5. Kriegsverbrechen, Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht, Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder Völkermord.

5. Wir werden die Zusammenarbeit mit vorgelagerten Lieferanten unverzüglich einstellen, wenn wir ein berechtigtes Risiko dafür sehen, dass sie die in Absatz 4 beschriebenen Missbräuche begehen oder von einer Partei, die diese Missbräuche begeht, Güter beziehen oder mit einer solchen Partei in Verbindung stehen.

6. In Bezug auf die direkte oder indirekte Unterstützung nicht staatlicher bewaffneter Gruppen:

Wir kaufen oder verkaufen nur Diamanten, die in vollem Umfang mit dem Zertifikationssystem des Kimberley-Prozesses in Einklang stehen, und tolerieren daher keine direkte oder indirekte Unterstützung nicht staatlicher bewaffneter Gruppen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Beschaffung von Diamanten von, Zahlungen an oder sonstige Hilfe oder Ausrüstung für nicht staatliche bewaffnete Gruppen oder mit ihnen verbundene Organisationen, die widerrechtlich:

  1. Minen, Transportwege, Orte, an denen Diamanten gehandelt werden, und vorgeschaltete Akteure in der Lieferkette kontrollieren; oder
  2. Geld oder Diamanten in Minen, an Transportwegen oder an Orten, an denen Diamanten gehandelt werden, oder Zwischenhändler, Exportunternehmen oder internationale Händler besteuern oder erpressen.

7. Wir werden die Zusammenarbeit mit vorgelagerten Lieferanten unverzüglich einstellen, wenn wir ein berechtigtes Risiko dafür sehen, dass sie Güter von einer Partei beziehen oder mit einer Partei verbunden sind, die nicht staatlichen bewaffneten Gruppen wie in Absatz 6 beschrieben direkte oder indirekte Unterstützung zukommen lässt.

8. In Bezug auf öffentliche oder private Sicherheitskräfte:

Wir bekräftigen, dass die Rolle der öffentlichen oder privaten Sicherheitskräfte darin besteht, für die Sicherheit der Arbeiter, der Einrichtungen, der Ausrüstung und des Eigentums im Einklang mit der Rechtsstaatlichkeit, einschließlich der Gesetze zur Gewährleistung der Menschenrechte, zu sorgen. Wir werden öffentlichen oder privaten Sicherheitskräften keine direkte oder indirekte Unterstützung zukommen lassen, die die in Absatz 4 beschriebenen Missbräuche begehen oder wie in Absatz 6 beschrieben rechtswidrig handeln.

9. In Bezug auf Bestechung und betrügerische falsche Angaben zur Herkunft von Mineralien:

Wir werden keine Bestechungsgelder anbieten, versprechen, zahlen oder verlangen, und wir werden uns der Aufforderung zu Bestechungsgeldern widersetzen, die darauf abzielen, die Herkunft von Mineralien zu verbergen oder zu verschleiern, oder Steuern, Gebühren und Lizenzgebühren, die an Regierungen für die Gewinnung, den Handel, den Umschlag, den Transport und die Ausfuhr von Mineralien gezahlt werden, falsch darzustellen.

10. In Bezug auf Geldwäsche:

Wir werden die Bemühungen zur Bekämpfung von Geldwäsche unterstützen und diesbezüglich einen aktiven Beitrag leisten, wenn wir dafür ein berechtigtes Risiko im Zusammenhang mit der Gewinnung, dem Handel, dem Umschlag, dem Transport oder der Ausfuhr von Mineralien sehen.

2. GOLD, SILBER UND PGM

Lieferkettenrichtlinie

1. TAG HEUER, UNTERNEHMEN DER LVMH SWISS MANUFACTURES S.A., ist ein Schweizer Hersteller von Sport- und Luxusuhren und Präzisionschronographen. Diese Richtlinie bestätigt die Verpflichtung von TAG HEUER, UNTERNEHMEN DER LVMH SWISS MANUFACTURES S.A., die Menschenrechte zu achten, Beiträge zur Finanzierung von Konflikten zu vermeiden und alle relevanten UN-Sanktionen, Resolutionen und Gesetze einzuhalten.

2. TAG HEUER, UNTERNEHMEN DER LVMH SWISS MANUFACTURES S.A., ist ein zertifiziertes Mitglied des Responsible Jewellery Council (RJC). Als solches verpflichten wir uns, durch unabhängige Prüfung durch Dritte nachzuweisen, dass wir:

  1. die Menschenrechte gemäß der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit achten;
  2. uns nicht an Bestechung, Korruption, Geldwäsche oder der Finanzierung von Terrorismus beteiligen;
  3. die Transparenz staatlicher Zahlungen und mit Rechten kompatible Sicherheitskräfte in der Rohstoffindustrie unterstützen;
  4. weder direkt noch indirekt illegale bewaffnete Gruppen unterstützen;
  5. den Beteiligten die Möglichkeit geben, Bedenken über die Schmucklieferkette zu äußern; und
  6. das fünfstufige Rahmenwerk der OECD als Managementsystem (und gegebenenfalls Ergänzung zu Gold) für risikoabhängige Due Diligence für verantwortungsvolle Lieferketten von Mineralien aus Konflikt- und Hochrisikogebieten umsetzen.

3. Wir verpflichten uns ferner, unseren Einfluss geltend zu machen, um Missbräuche durch andere zu verhindern, indem wir den fünfstufigen Due-Diligence-Rahmen der OECD für verantwortungsvolle Lieferketten von Mineralien aus Konflikt- und Hochrisikogebieten umsetzen, einschließlich der Bestimmungen der Ergänzung zu Gold. Darüber hinaus setzt sich TAG Heuer für die Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte ein.

4. In Bezug auf schwerwiegende Missbräuche im Zusammenhang mit der Gewinnung, dem Transport oder dem Handel von Gold:

Wir werden folgende Praktiken nicht tolerieren noch dazu beitragen, von ihnen zu profitieren, sie zu unterstützen oder sie zu erleichtern:

  1. Folter, grausame, unmenschliche und erniedrigende Behandlung;
  2. Zwangs- oder Pflichtarbeit;
  3. die schlimmsten Formen der Kinderarbeit;
  4. Menschenrechtsverletzungen und -missbräuche; oder
  5. Kriegsverbrechen, Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht, Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder Völkermord.

5. Wir werden die Zusammenarbeit mit vorgelagerten Lieferanten unverzüglich einstellen, wenn wir ein berechtigtes Risiko dafür sehen, dass sie die in Absatz 4 beschriebenen Missbräuche begehen oder von einer Partei, die diese Missbräuche begeht, Güter beziehen oder mit einer solchen Partei in Verbindung stehen.

6. In Bezug auf die direkte oder indirekte Unterstützung nicht staatlicher bewaffneter Gruppen:

Wir tolerieren keine direkte oder indirekte Unterstützung nicht staatlicher bewaffneter Gruppen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Beschaffung von Gold von, Zahlungen an oder sonstige Hilfe oder Ausrüstung für nicht staatliche bewaffnete Gruppen oder mit ihnen verbundene Organisationen, die widerrechtlich:

  1. Minen, Transportwege, Orte, an denen Gold gehandelt wird, und vorgeschaltete Akteure in der Lieferkette kontrollieren; oder
  2. Geld oder Gold in Minen, an Transportwegen oder an Orten, an denen Gold gehandelt wird, oder Zwischenhändler, Exportunternehmen oder internationale Händler besteuern oder erpressen.

7. Wir werden die Zusammenarbeit mit vorgelagerten Lieferanten unverzüglich einstellen, wenn wir ein berechtigtes Risiko dafür sehen, dass sie Güter von einer Partei beziehen oder mit einer Partei verbunden sind, die nicht staatlichen bewaffneten Gruppen wie in Absatz 6 beschrieben direkte oder indirekte Unterstützung zukommen lässt.

8. In Bezug auf öffentliche oder private Sicherheitskräfte:

Wir bekräftigen, dass die Rolle der öffentlichen oder privaten Sicherheitskräfte darin besteht, für die Sicherheit der Arbeiter, der Einrichtungen, der Ausrüstung und des Eigentums im Einklang mit der Rechtsstaatlichkeit, einschließlich der Gesetze zur Gewährleistung der Menschenrechte, zu sorgen. Wir werden öffentlichen oder privaten Sicherheitskräften keine direkte oder indirekte Unterstützung zukommen lassen, die die in Absatz 4 beschriebenen Missbräuche begehen oder wie in Absatz 6 beschrieben rechtswidrig handeln.

9. In Bezug auf Bestechung und betrügerische falsche Angaben zur Herkunft von Gold:

Wir werden keine Bestechungsgelder anbieten, versprechen, zahlen oder verlangen, und wir werden uns der Aufforderung zu Bestechungsgeldern widersetzen, die darauf abzielen, die Herkunft von Gold zu verbergen oder zu verschleiern, oder Steuern, Gebühren und Lizenzgebühren, die an Regierungen für die Gewinnung, den Handel, den Umschlag, den Transport und die Ausfuhr von Gold gezahlt werden, falsch darzustellen.

10. In Bezug auf Geldwäsche:

Wir werden die Bemühungen zur Bekämpfung von Geldwäsche unterstützen und diesbezüglich einen aktiven Beitrag leisten, wenn wir dafür ein berechtigtes Risiko im Zusammenhang mit der Gewinnung, dem Handel, dem Umschlag, dem Transport oder der Ausfuhr von Gold sehen.

Newsletter

Möchten Sie aktuelle Neuigkeiten erhalten? Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten von TAG Heuer als Erster.

Boutique in Ihrer Nähe finden

Finden Sie die Adresse und die Öffnungszeiten einer Boutique in Ihrer Nähe.

Eine Boutique finden