DER CHRONOGRAPH

In einem Labor finden zahlreiche Tests statt, die sicherstellen, das wir Ihnen die beste Qualität liefern. Eine Testuhr kommt in eine Maschine, die simuliert, dass der Start-/Stopp-Drücker 20 000-mal und der Drücker für die Rückstellung 10 000-mal betätigt wird. Anschließend wird die Uhr auseinandergenommen und der Zustand jedes Teils vollständig überprüft.
WASSERDICHTIGKEIT
TAG Heuers Know-how im Bereich Sportuhren. Um sicherzustellen, dass eine Uhr bis zu einer bestimmten Tiefe wasserdicht ist, kommt sie in einen Druckbehälter, in dem sie in Wasser getaucht einem vorgegebenen Druck ausgesetzt wird. In einem weiteren Test mit Helium wird ferner sichergestellt, dass keine Gefahr durch Eindringen von Wasser besteht.
STOßFESTIGKEIT
Der Falltest simuliert, dass die Uhr mit einer Kraft von 1000–5000 g auf den Boden fällt.
METALLARMBÄNDER
Link-Modelle sind für ihr emblematisches integriertes Armband bekannt. Auch die Robustheit des Armbands wird überprüft. Eine „Schüttelmaschine“ setzt das Armband starken Vibrationen aus, um zu überprüfen, ob die Stifte, die die Glieder miteinander verbinden, sicher halten und ob das Armband seine beeindruckende Flexibilität beibehält. Nachdem das Armband an der Maschine getestet wurde, werden die einzelnen Glieder auf Anzeichen von vorzeitigem Verschleiß überprüft.
LEDERARMBÄNDER
Lederarmbänder kommen in eine „Zug- und Drehmaschine“. Der Name der Maschine ist sehr passend, da er die Belastungen für das Armband, das hier auf verschiedene Weise gedehnt und gezerrt wird, perfekt beschreibt.