In der eigenen Uhrwerkfabrik produziert TAG Heuer

seine renommierten Uhrwerke Calibre Heuer 01 und Calibre Heuer 02. 

AUSGELEGT FÜR HÖCHSTLEISTUNG
Dieses „hauseigene“ Uhrwerk beginnt sein Leben als quadratische Messingplatte, die in eine hochmoderne CNC-Maschine (Computer Numerical Control) kommt. Diese Maschine verwendet kein Schmiermittel, wodurch sie weniger schädlich für die Umwelt ist. Die CNC-Maschine fräst das Messing mit einer Reihe von Werkzeugen. Diese Werkzeuge fräsen Löcher und schneiden Formen mit unglaublich kleinen Toleranzen, ausgedrückt in Mikrometer (1 Mikrometer = 0,001 mm). Die Programmierung solcher Maschinen erfordert viel Kompetenz und Zeit. Die daraus resultierenden Komponenten werden jedoch mit einer Präzision hergestellt, die alle Handfertigungstechniken übertrifft. Nach der Bearbeitung wird das Teil zu einer komplex geformten Scheibe aus Messing, die als „Hauptplatine“ bezeichnet wird. Diese dient als Chassis des Uhrwerks.
Die gleiche Technik zur Herstellung der Hauptplatine wird auch für die Herstellung der „Brücken“ angewandt. Diese Teile helfen, verschiedene Räder, Triebe, Zapfen und andere kleine Komponenten an Ort und Stelle zu halten. Verschiedene Uhrwerkskomponenten, darunter die Hauptplatine und Brücken, werden anschließend „veredelt“. Diese Metallteile werden dann einem Galvanikprozess unterzogen, der jede Oberfläche mit einer dünnen Schicht Nickel versieht. Nach der Galvanik wird das Uhrwerk montiert. Eine Hightech-Maschine stattet die Hauptplatine und Brücken mit Rubinen aus. Diese Rubine dienen als Reservoir für Schmierstoffe und werden in optimaler Position eingesetzt. Dieser automatisierte Prozess liefert konsistente Ergebnisse. TAG Heuer verwendet ein hochmodernes System, um sicherzustellen, dass jedem Teil genau die richtige Menge an Schmierstoff zugeführt wird.
ERSTER HERZSCHLAG
Anschließend wird das Regulierorgan der Uhr hinzugefügt. Die Unruh beginnt zu schwingen. Das Uhrwerk wird in verschiedenen Positionen getestet, um sicherzustellen, dass es beste Schweizer Präzision liefert. Das Herz der Uhr ist zum Leben erwacht und wird anschließend im Gehäuse des TAG Heuer Zeitmessers verbaut.