PVD-Beschichtung

Auf Edelstahl kann mittels der PVD-Technik eine feine Keramikschicht aufgebracht werden. Im Gegensatz zu klassisch chemischen oder elektrochemischen Verfahren wird die PVD-Beschichtung durch die Kondensation eines Materialdampfes in einem Teilvakuum erzielt. Die hauptsächlich aus Titankarbid bestehende Schicht härtet die Oberfläche und macht sie so widerstandsfähiger gegen Kratzer. Außerdem erhöht eine solche Behandlung die Korrosionsbeständigkeit des Bauteils.