OK
 

TAG HEUER CARRERA MIKROPENDULUMS

Das weltweit erste magnetische Doppel-Tourbillon

„Das Modell MikropendulumS (...) ist vielleicht dasjenige, das bislang am stärksten von den klassischen Konventionen in der Uhrmacherei abweicht“ – Revolution.watch

DER SCHWERKRAFT TROTZEN UND KONVENTIONEN INFRAGE STELLENmobile_title_border

Als TAG Heuer im Rahmen der Baselworld 2013 das Modell MikropendulumS vorstellte, sorgte es in der Uhrenbranche für Aufsehen.

Es ist ein Chronograph mit Doppeltourbillon, bei dem das klassische Unruhsystem mit Spiralfeder durch neu entwickelte magnetische Pendel ersetzt wird. Dabei üben starke Magnete Kraft auf eine magnetische Pendelscheibe aus. Dadurch bewegt sie sich fast wie eine Unruh hin und her.

Damit ist es TAG Heuer gelungen, eine Möglichkeit zu finden, der Schwerkraft zu trotzen und eine Uhr zu bauen, deren Gang weder von der Erdanziehungskraft noch von Stößen oder Deformationen beeinträchtigt wird und die darüber hinaus auch noch einfach herzustellen ist. Das klingt zu gut um wahr zu sein? Ist es aber … fast. Das magnetische Pendel reagierte ursprünglich empfindlich auf Hitze und Magnetfelder. Doch TAG Heuer widmete sich mehrere Jahre lang der Forschung und Entwicklung eines neuen Systems zur Überwindung des Temperaturproblems. Dank unseres unerschrockenen Teams aus Wissenschaftlern, die unermüdlich nach exakt den richtigen Legierungen und optimalen Formen gesucht haben, ist es TAG Heuer gelungen, das allererste magnetische Doppeltourbillon der Geschichte zu bauen.

Es war ein beispielloser technischer Kraftakt, der wieder einmal den Lauf der Uhrengeschichte für immer und ewig veränderte.

TAG Heuer Carrera MikropendulumS

TIEFTAUCHERLEBNISmobile_title_border

TAG HEUER CARRERA MIKROPENDULUMS

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLENmobile_title_border