Der asiatische Fußball

Das Beste des asiatischen Fußballs, unzensiert

EIN STÜCK GESCHICHTEEIN STÜCK GESCHICHTE

Die besten Begegnungen, die der Fußball Asiens zu bieten hat, werden von TAG Heuer gemessen. Insbesondere beim Asian Cup 2019.

Jenseits des Uralgebirges ist die Leidenschaft für den Fußball genauso groß wie in Europa. China, Japan, Südkorea, Iran, Thailand, Indien, Vereinigte Arabische Emirate, Australien ... Der runde Ball hat den gesamten asiatischen Kontinent für sich eingenommen. Alle Länder sind in einem aufstrebenden Verband organisiert: der AFC (Asian Football Confederation).

Sobald die Mannschaften auf dem Spielfeld sind und die Spieler bereit, das Spiel zu beginnen, stehen die Fans geschlossen hinter ihnen. Der Schiedsrichter bläst in seine Pfeife. Auch der offizielle Zeitnehmer ist bereit: Von ihm hängt nun die perfekte Synchronisation der Spielabläufe bis zum Ende der Begegnung ab.

2019 wird die AFC die besten Mannschaften des Kontinents für einen besonders prestigeträchtigen Wettbewerb zusammenbringen: den AFC Asian Cup UAE 2019. Ein einzigartiges Ereignis mit den besten Spielern Asiens. Die Mannschaften messen ihr Können, ihre Stärke und ihre Genauigkeit, bis eine schließlich die Meisterschaft erringt. Auf dem bevölkerungsreichsten Kontinent der Erde steht viel auf dem Spiel. Der Druck auf beiden Seiten, gewinnen zu müssen, ist immens.

Zum ersten Mal werden 24 Teams teilnehmen, die sich bis zum 27. März qualifizieren müssen. Die mit Spannung erwartete Endrunde beginnt am Samstag, den 5. Januar 2019 im Zayed-Sports-City-Stadion in Abu Dhabi – nach TAG Heuer-Zeit.