OK
 
By TAG Heuer, TAG HEUER TEAM —  19 Mar 2015

TAG Heuer, Google und Intel kündigen gemeinsame Entwicklung einer Swiss Smartwatch an

Baselworld, Schweiz, 19. März 2015 — TAG Heuer, Google und Intel haben die gemeinsame Entwicklung einer Swiss Smartwatch angekündigt, die auf der Basis von Intel-Technologie und Android Wear funktioniert. Dieses Unternehmen ist Inbegriff einer neuen Ära der Kooperation zwischen Schweizer Uhrenherstellern und dem Silicon Valley und verbindet die jeweiligen Kompetenzen der drei Unternehmen in der Fertigung von Luxusuhren und der Entwicklung von Soft- beziehungsweise Hardware.

Die Zusammenarbeit wurde auf der Baselworld im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben, die am Donnerstag, dem 19. März, am TAG Heuer-Stand stattfand und von Jean-Claude Biver, Präsident der Uhrensparte des LVMH-Konzerns und CEO von TAG Heuer, David Singleton, Chefentwickler von Android Wear, und Michael Bell, Vizepräsident und Leiter des Geschäftsbereichs für „Neue Geräte“ von Intel, gemeinsam gehalten wurde.

Zusammen werden diese Unternehmen ein Produkt der Luxusklasse entwickeln, das zudem nahtlos mit dem alltäglichen Leben des Trägers der Uhr vernetzt ist – eine Krönung der Innovation, der Kreativität und des Designs, die das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Silicon Valley in Kalifornien und dem Watch Valley in der Schweiz ist, in dem das Städtchen La Chaux-de-Fonds liegt.

„Die Zusammenarbeit zwischen der Schweizer Uhrenindustrie und dem Silicon Valley bedeutet eine Verknüpfung der technologischen Innovation mit echter uhrmacherischer Tradition. Unsere Kooperation bietet eine Vielzahl an Synergien, sodass alle Partner Vorteile aus ihr ziehen. Das Potenzial für unsere drei Unternehmen ist gewaltig“, erklärte Jean-Claude Biver.

Guy Sémon, Generaldirektor von TAG Heuer, fügte hinzu: „Die Qualität von Schweizer Uhren ist weltbekannt. Wenn wir dies mit der kreativen Technologie und dem globalen Einfluss zweier Unternehmen wie Intel und Google verknüpfen und die Android-Wear-Plattform und die Intel-Technologie nutzen, können wir eine technologische Revolution in unserer Branche herbeiführen, und ich bin stolz, mit TAG Heuer eine wegbereitende Rolle dabei zu spielen.“

David Singleton bemerkte: „Dank der Verbindung von Schönheit und Technologie hat die Schweizer Uhr Generationen von Künstlern und Ingenieuren gleichermaßen inspiriert – auch uns bei Google. Deswegen freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit TAG Heuer und Intel, die eine einzigartige Kombination aus Emotion und Innovation für den Luxusmarkt sein wird. Zusammen und anhand der Android-Wear-Platform können wir uns eine bessere, schönere und clevere Uhr vorstellen.“

„Wir arbeiten daran, Technologie-Erfahrungen zu erreichen, die den Menschen mehr Funktionalität und Wert bieten, und Intel ist zuversichtlich, dass ein gemeinsamer Ansatz neue Innovationen in der „Wearable“-Technologie anregen wird. Die Zusammenarbeit mit TAG Heuer und Google bringt uns mit einer ganz besonderen Smartwatch, die die Kategorie aufwerten wird, näher an die Realisierung der Vision von am Handgelenk tragbarer Technologie“, erklärte Michael Bell.

DIE ANKÜNDIGUNG ANSEHEN