OK
 
By TAG Heuer, TAG HEUER TEAM —  03 Nov 2014

TAG HEUER BEIM NEW-YORK-MARATHON

Als offizieller Zeitnehmer des TCS New York City Marathon ehrte TAG Heuer die 50.000 Läufer, die am Sonntag an den Start gingen, für ihre physische und mentale Ausdauer. Die Partnerschaft TAG Heuers mit dem TCS New York City Marathon erfüllt ein Element der Mentalität, die der Leitsatz „Don't Crack Under Pressure“ – halte dem Druck stand – zum Ausdruck bringt, mit Leben.

Die Marathonstrecke, die quer durch den Big Apple führte, präsentierte sich in den Farben des TAG Heuer-Logos. Selbst der legendäre Times Square diente am Samstag als Bühne für eine ganz besondere Veranstaltung, die von TAG Heuer organisiert wurde und im Rahmen derer zwei riesige Tafeln enthüllt wurden, die die Gewinner des Wettbewerbs zeigen, der den Läufern die Gelegenheit gab, ihre persönlichen Geschichten zu erzählen, und der unter der Schirmherrschaft Jean-Claude Bivers, Präsident der Uhrensparte des LVMH-Konzerns, stattfand. 

Für TAG Heuer war es eine großartige Zeit auf dem Times Square: Sehen Sie sich das Video an 
Jean-Claude Biver teilte bei dieser Gelegenheit mit, dass TAG Heuer offizieller Zeitnehmer von drei weiteren wichtigen Marathon-Veranstaltungen sein wird: Berlin, Chicago und Paris.

Gemeinsam mit Mary Wittenberg, Präsidentin und CEO der New York Road Runners, würdigte Jean-Claude Biver die Athleten, die das 42,195 km lange Rennen dank ihrer mentalen Stärke erfolgreich bewältigt haben, und überreichte den Gewinnerinnen und Gewinnern des Elite- und des Rollstuhlstarterfelds eine TAG Heuer-Uhr: Wilson Kipsang und Kurt Fearnley erhielten jeweils ein Exemplar des LINK-Automatik-Chronographen, Mary Keitany und Tatyana McFadden eine elegante, feminine Aquaracer mit Diamantzifferblatt und -lünette.

Erfahren Sie mehr über den Zeitmesser

Erfahren Sie mehr über den Zeitmesser

AdChoices