OK
 
By TAG Heuer, TAG HEUER TEAM —  26 May 2015

Nelson Piquet Jr. übernimmt in Berlin die Führung in der FIA-Formel-E-Meisterschaft

Zwei Wochen nach seinem Podiumsplatz beim ePrix in Monaco und nach seinem ersten Sieg in Long Beach übernahm der Formel-E-Fahrer Nelson Piquet Jr. nach seinem hart erkämpften vierten Platz beim ePrix in Berlin die Führung in der Gesamtwertung der FIA-Formel-E-Meisterschaft. Nachdem er beim Qualifying nur auf dem 13. Startplatz gelandet war, wollte der brasilianische Rennfahrer vor allem Schadensbegrenzung betreiben und hatte sich am Ende des Rennens auf Rang fünf vorgearbeitet.

Vor dem ePrix in Berlin hatte der TAG Heuer-Pilot des China Racing Teams gerade einmal vier Punkte hinter Lucas die Grassi gelegen, der wegen technischer Verstöße, die an seinem ABT festgestellt wurden, nach dem Rennen disqualifiziert wurde, sodass Nelson Piquet Jr. auf den vierten Platz vorrückte und nun mit 103 Punkten die Gesamtwertung anführt: „Ungeachtet dessen, was nach dem Rennen mit di Grassi passiert ist, haben wir echt hart gearbeitet und uns vom 13. Startplatz nach vorne gekämpft. Das Endergebnis hilft uns natürlich in der Meisterschaft, doch wir waren auch vorher schon sehr konkurrenzfähig. Dass wir nun die Gesamtwertung anführen, ist also kein Zufall. Ich bin wirklich stolz auf das Team, wir geben niemals auf, und in Moskau werden wir noch stärker sein“, so Nelson Piquet Jr. Sébastien Buemi liegt derzeit mit 101 Punkten auf dem zweiten Rang, di Grassi mit 93 auf dem dritten.

Next stop: Moscow on June 6th!

AdChoices