OK
 
By TAG Heuer, TAG HEUER TEAM —  15 Aug 2015

Im Herzen der Schweizer Alpen bereitet TAG Heuer Géraldine Fasnacht ein herzliches Willkommen

Heute begrüßte TAG Heuer die Wingsuit-Springerin Géraldine Fasnacht in der Schweiz als „Freundin der Marke“. Die Veranstaltung fand in den Bergen statt, wo zur selben Zeit auch das Internationale Alpen-Filmfestival in Les Diablerets läuft, im Rahmen dessen Géraldine ihren Film „CERVIN: Le rêve de la Femme-Oiseau“, eine Dokumentation über ihren spektakulären Sprung vom Gipfel des legendären 4.478 Meter hohen Matterhorns in der Schweiz, vorstellt. Eine herausragende Leistung, die von langer Hand geplant war.

Géraldine, die im Schweizer Kanton Waadt geboren wurde, ist ständig auf der Suche nach dem Nervenkitzel und wird als erfolgreiche Snowboarderin und Basejumperin und als eine der führenden Expertinnen dieser Sportarten gefeiert. 12 Jahre lang hat sie an Wettkämpfen teilgenommen, 8 Jahre davon bei der Freeride World Tour. Sie hat 11 internationale Wettkämpfe gewonnen und ist dreimalige Siegerin des Verbier X-treme, für das sie auch als Botschafterin auftritt.

Jean-Claude Biver, CEO von TAG Heuer und Präsident der Uhrensparte des LVMH-Konzerns, hieß Géraldine im Rahmen einer schlichten Veranstaltung, die von Respekt und guter Laune geprägt war, in der Familie der Botschafter und Freunde der Marke willkommen.

TAG Heuer organisierte diese Veranstaltung zusammen mit seiner Partner-Boutique Lionel Meylan, die sich auf dem Gipfel des Glacier 3000 befindet und damit die am höchsten gelegene Boutique in der französischsprachigen Schweiz ist.

„Mein Wunsch, die Berge richtig zu entdecken, wurde durch das Snowboarden angefacht. Das ist, als würde man auf einer endlosen Welle surfen. Glück ist für mich, wenn ich meine Lieblingsberge hinabfahre und meine Bahnen ziehen kann, die Weite, die Freiheit ...“

1998 entdeckte Géraldine zunächst durch das Skydiving und später das Basejumpen – das Springen von Felsen – ihre Liebe zur Luft. Wenn sie mit ihrem Wingsuit in der Luft ihre Bahnen entlang der Berghänge zieht, findet Géraldine eine perfekte Parallele zu ihrer ersten Leidenschaft – dem Schnee. Heute teilt sie ihre Leidenschaften bei Vorträgen, um ihre Träume zu realisieren: beim Snowboarden und Basejumpen immer wieder neue Höhen zu erreichen. Ihre mehrmonatigen Expeditionen haben sie schon zu beiden Polen geführt, von der Baffininsel im Norden (Arktis) bis zum Königin-Maud-Land im Süden (Antarktis).

AdChoices