April 25, 2016

TAG Heuer Zeitnehmer beim schnellsten Virgin Money London Marathon aller Zeiten

Zur Premiere einer neuen Partnerschaft zelebrierte TAG Heuer heute beim Virgin Money London Marathon die Königsdisziplin des Ausdauersports. Als Offizieller Zeitnehmer und Offizielle Uhr des Laufs über 42,195 km begleitete die Marke rund 38.000 Athletinnen und Athleten bei einer der größten sportlichen Herausforderungen vom Start in Greenwich bis zum Zieleinlauf im St James’s Park.

TAG Heuer war stolz, als Zeitnehmer Zeuge eines neuen Rekords beim London Marathon zu werden. Eliud Kipchoge war der bisher schnellste Gewinner des London Marathon in der Herren-Eliteklasse und lief eine Rekordzeit von 02:03:05, nur 8 Sekunden über der Weltrekordzeit. Bei den Frauen siegte erstmals Jemima Sumgong mit einer Zeit von 02:22:58.

TAG Heuer, Innovationsführer in der Schweizer Uhrenbranche, ist auch stolzer Sponsor weiterer Marathonveranstaltungen in den Metropolen der Welt, unter anderem in New York, Chicago und Berlin.

Das Ethos des Luxusuhrenherstellers ist geprägt von Beharrlichkeit, Zielorientiertheit und Präzision, und diese Werte bilden auch den Kern der Markenphilosophie von #DontCrackUnderPressure. Diese Eigenschaften zeichnen auch die Laufenthusiasten aller Leistungsklassen aus, die sich der Herausforderung bis zum Zieleinlauf stellen. Die innere Kraft, die man aufbieten muss, um diese Distanz laufen und dem Druck standhalten zu können, ist Ausdruck des Triumphs der mentalen Entschlossenheit über die physische Herausforderung; ein Charakterzug, den TAG Heuer mit den Läuferinnen und Läufern des heutigen Tages teilt.

Paramètres des cookies