OK
 
By TAG Heuer, TAG HEUER TEAM —  17 Oct 2014

Die JUNGEN WILDEN im TAG Heuer-Team bei der Carrera Panamericana in Mexiko

Mit nur 25 Jahren sind Jérôme de Sadeleer und seine Copilotin Caroline Wilhelm das jüngste Team, das bei der Carrera Panamericana an den Start geht!

Mit ihrer Unerschrockenheit und Unkonventionalität verkörpern sie die Werte TAG Heuers, die Mentalität, die der Leitsatz „Don't Crack Under Pressure“ – halte dem Druck stand – zum Ausdruck bringt.

„Ich möchte mich selbst herausfordern. Die Carrera ist eines der herausfordernsten Autorennen der Welt. Es sind die harte Konkurrenz, die Strecke und die klimatischen Bedingungen, die das Rennen so schwierig, aber auch interessant machen“, so Jérôme vor der Qualifikation.

Die Carrera Panamericana ist ein geschichtsträchtiges Rennen, ein Rennen von weitergegebenem Wissen und geteilten Werten, ein Rennen, an dem legendäre Autos teilnehmen: Erik Comas und seine Copilotin Isabelle, deren Ziel in diesem Jahr nicht weniger als der Sieg ist, steuern einen Studebaker aus dem Jahr 1953 und werden Jérôme und Caroline den Weg weisen, die mit einem Ford Falcon von 1965 ins Rennen gehen.

Auf die Frage „Was hat Ihr Wagen, das Ihnen helfen könnte, das Rennen zu gewinnen?“ antwortete Jérôme mit einem erfrischenden Sinn für Humor: „Ich habe die bestaussehende Copilotin! Im Ernst: Die Carrera Panamericana ist eine gute Möglichkeit für Caroline und mich, unser Vertrauen, unsere Geduld und unsere Liebe zu testen.“

Viel Glück für das TAG Heuer-Team, das jüngste bei der diesjährigen Carrera Panamericana!

*Bei Jérômes Sonnenbrille handelt sich um eine TAG Heuer Reflex.

AdChoices