July 17, 2017

DER KOLOSSALE CHRIS HEMSWORTH TESTET DIE FORMEL E IN NYC

Der weltberühmte Schauspieler und TAG Heuer Markenbotschafter Chris Hemsworth testete anlässlich des ersten New York City ePrix einen Wagen der Formel E. Das Rennen der ersten rein elektrischen Rennserie der Welt gewann an diesem Tag Sam Bird.

New York City war zum ersten Mal Austragungsort des ePrix im Rahmen der FIA Formel-E-Meisterschaft, der ersten rein elektrischen Rennserie der Welt. Der TAG Heuer Markenbotschafter Chris Hemsworth setzte sich nach einem Simulatortraining ans Steuer eines Formel-E-Wagens und erprobte die Strecke und den Motor.

Der australische Schauspieler hatte das Privileg, den Wagen unter der Freiheitsstatue und vor der Kulisse der Skyline von New York City über einen neuen, 1,947 km langen Kurs zu steuern. Während er sich behutsam mit dem leistungsstarken Gefährt vertraut machte, musste er nur ein einziges Mal Bekanntschaft mit der Streckenbegrenzung machen, bevor er in echter DontCrackUnderPressure-Manier die Fahrt fortsetzte.

Am Sonntag eroberte Sam Bird mit dem DS Virgin Racing Formula E Team den technisch anspruchsvollen Kurs im Sturm und gewann den allerersten New York City ePrix. Unseren herzlichen Glückwunsch dafür.

DER KOLOSSALE CHRIS HEMSWORTH TESTET DIE FORMEL E IN NYC

BESTE AUFNAHMENmobile_title_border