FANGIO

„Der Meister“ der Rennstrecke

EIN STÜCK GESCHICHTEEIN STÜCK GESCHICHTE

GEBURTSDATUM
24. Juni 1911


GEBURTSORT
Balcarce, Argentinien


EIGENSCHAFTEN UND ERFOLGE
Fünfmaliger Formel-1-Weltmeister, Formel-1-Pilot mit der höchsten Erfolgsquote und Rennfahrerlegende
 

FOLGEN FANGIO

Der Mann. Der Meister. Die Legende.

Juan-Manuel Fangio, auch bekannt als „El Maestro“ („Der Meister“), setzte sich über die Grenzen der Zeit hinweg. Eigentlich galten Rennfahrer mit über 30 Jahren schon als zu alt. Fangio jedoch gab mit 37 sein Debüt in der hart umkämpften Formel-1-Welt. Er wurde fünf Mal Weltmeister und gilt bis heute als einer der größten Rennfahrer aller Zeiten.

Sein erstes Rennen fuhr er mit 18 Jahren auf einer unbefestigten Straße in seinem Heimatland Argentinien. Dann nahm seine Karriere Rekordgeschwindigkeit auf, und er gewann die gefährlichsten Langstreckenrennen der Geschichte, und das ganz ohne Mechaniker oder Boxenstopps. Später gewann er 24 Grand-Prix-Rennen. 29 Mal startete er von der Poleposition, 48 Mal aus der ersten Reihe. All dies sind Rekorde, die bis heute Bestand haben. Er hat die meisten Weltmeistertitel mit den meisten Teams der Geschichte gewonnen.

Weder Unfälle, die ihn beinahe das Leben gekostet hätten, noch eine Entführung konnten den eingefleischten Rennfahrer davon abhalten, weiterzufahren.

FANGIO

INSPIRIERTE UHRENmobile_title_border


FANGIO

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLENmobile_title_border

FANGIO

Newsfeedmobile title border