08 Jun. DIE ODYSSEY OF PIONEERS GEHT IN ASIEN WEITER: DER ERSTE ELEKTRISCHE GT-WAGEN, DER CHINA DURCHQUERT

Zum ersten Mal wird ein vollständig elektrisch angetriebenes GT-Fahrzeug die Volksrepublik China durchqueren. Der TAG Heuer Tesla Roadster begann gestern seine Reise durch das flächenmäßig zweitgrößte Land der Erde. Am 8. Juni hatte er mehrere Auftritte in Peking, der facettenreichen Hauptstadt dieses geschäftigen Landes.

Als neuer Markenbotschafter war der junge chinesische GP2-Rennfahrer Ho-Pin Tung stolz, mit diesem leistungsstarken Elektrowagen durch die Stadt zu fahren. Ho-Pin Tung war begeistert, den Passanten den TAG Heuer Tesla Roadster zu präsentieren. Er posierte in typischer TAG Heuer-Manier vor dem beeindruckenden ehemaligen Kaiserpalast.



Die internationale Tournee von TAG Heuer und Tesla passierte alle Aspekte der Hauptstadt: das moderne und hektische Geschäftsviertel, das Peking Nationalstadion, das speziell für die Olympischen Spiele 2008 erbaut wurde, sowie die Ming Stadtmauer aus dem frühen 15. Jahrhundert.


Zwischen Geschichte und Technologie hält der TAG Heuer Tesla Roadster als nächstes an der Chinesischen Mauer auf dem Weg zur Stätte des UNESCO Weltkulturerbes QuFu. Danach fährt er weiter nach Shanghai.

Glückwunsch an das China-Team und viel Glück an Ho-Pin Tung für seine nächsten Rennen!

{$content}