Innovationen

2010

Das Calibre 1887 Manufakturwerk

EIN NEUER MASSSTAB FÜR HÖCHSTLEISTUG UND EINE NEUE GENERATION HOCHQUALITATIVER MECHANISCHER CHRONOGRAPHENWERKE "Das Calibre 1887 Uhrwerk mit 39 Lagersteinen sowie einer Größe von 29,3 mm x 7,13 mm pulsiert mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde, besteht aus 320 Einzelteilen und verfügt über 50 Stunden Gangreserve. Als robuste und einfach zu wartende Hochleistungsmaschine beherbergt es eine kühn überarbeitete Version des im Jahr 1887 patentierten Schwingtriebs, von dem es inspiriert wurde, zusammen mit einem passenden Säulenrad. Der 1887 von Edouard Heuer patentierte Schwingtrieb funktioniert in Verbindung mit dem Säulenrad in ähnlicher Weise wie ein Autogetriebe. Das Säulenrad, welches die Start-, Stopp- und Nullrückstellungsfunktionen des Chronographenzeigers steuert, arbeitet wie ein Getriebe. Die Gleichmäßigkeit und Präzision seines super-sanften Klick-Starts sind wohlgeschätzte Elemente hochvollendeter Uhrmacherkunst."