11 Jun. TAG HEUER SCHREIBT MIT PATRICK DEMPSEY ERNEUT GESCHICHTE IN LE MANS

1970: Steve McQueen spielt die Hauptrolle im Rennfilmklassiker Le Mans

2014: Patrick Dempsey führt sein Erbe fort ...

In der Realität

Le Mans, 11. Juni 2014 — Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans besiegelten TAG Heuer und Dempsey Racing an diesem Wochenende eine Langzeit-Kooperation. Mehr als 40 Jahre, nachdem Steve McQueen mit einem Monaco-Chronographen am Handgelenk die Hauptrolle im Rennfilmklassiker Le Mans spielte, gehört der Asphalt erneut TAG Heuer und Hollywood.

Tatsächlich hat TAG Heuer den Asphalt niemals wirklich verlassen: 1973 trugen die 312PB-Prototypen der Scuderia Ferrari voller Stolz das Logo der Marke, und in den vergangenen Jahren gewann TAG Heuer mit Peugeot Sport (2009) und Audi Sport (2010-2013) insgesamt 5 Titel.

In diesem Jahr hat sich der avantgardistische Schweizer Uhrenhersteller entschieden, als Unterstützer des Rennstalls Dempsey Racing, der – in Kooperation mit Proton Competition – mit seinen Fahrern Patrick Dempsey, Joe Foster und Patrick Long beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen teilnimmt, in das prestigeträchtigste Langstreckenrennen der Welt einzusteigen.

Dempsey ist nicht nur Hauptdarsteller in Grey's Anatomy und beliebter Hollywood-Schauspieler, sondern auch ein erstklassiger internationaler Rennfahrer mit eigenem Rennstall. Nun fiel der Startschuss für eine lange und fruchtbare Kooperation zwischen seinem Dempsey-Racing-Team und dem weltweit führenden Chronographenhersteller, im Rahmen derer TAG Heuer die Erfolge des Teams in seiner neuen Werbekampagne aufnimmt und im Gegenzug das berühmte Logo der Marke bei jedem Rennen auf dem Auto und den Rennanzügen der Fahrer zu sehen sein wird.

Über ihre Leidenschaft für Geschwindigkeit hinaus teilen TAG Heuer und Dempsey Racing auch gemeinsame Werte wie Leistungsstärke, Mut und die Liebe zur Freiheit: „Wir schreiben eine aufregende neue Seite in unserer Geschichte“, freut sich Stéphane Linder, CEO von TAG Heuer. „Nicht nur im Bereich der Langstreckenrennen, sondern auch in der Uhrmacherei. Auf der einen Seite haben wir einen Schauspieler, der, wie einst Steve McQueen, keine Risiken scheut, und auf der anderen eine Marke, die niemals aufhört zu faszinieren, zu verblüffen und zu begeistern.“

„Diese neue Kooperation eröffnet mir großartige neue Perspektiven“, so Dempsey. „Sie ist spannend, bringt aber auch ein wenig Erfolgsdruck mit sich. Teil des lebendigen Erbes von TAG Heuer zu werden, das bis hin zu Jo Siffert, Ayrton Senna und Alain Prost zurückgeht, macht mich demütig. Ich werde mein Bestes geben müssen und – wie der berühmte Slogan von TAG Heuer besagt – dem Druck standhalten.“

„Druck lässt sich steuern“, erklärt Jean-Claude Biver, der Leiter der Uhrensparte bei Moët Henessy - Louis Vuitton (LVMH). „Man muss an sich glauben, immer weitergehen und sein ganzes Herz hineingeben. Wenn man bereit ist, alles zu geben, gehört einem die Welt.“

Mit dieser neuen Kooperation steht TAG Heuer erneut mitten im Herzen der Motorsportgeschichte. Viele erfolgreiche Rennfahrer haben die Farben der Marke auf ihrem Weg nach ganz oben getragen. Wenige jedoch haben dies im Stil eines echten Hollywood-Stars getan. Dempsey Racing und TAG Heuer verleihen sportlicher Leidenschaft und Glamour einen neuen aufregenden Ausdruck.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DEN LEGENDÄREN ZEITMESSER DER KOLLEKTION MONACO