TAG Heuer beherrscht die kleinsten Einheiten der Zeit und verbindet Technologie & Design

Der TAG HEUER MIKROGIRDER stellt nicht nur einen Durchbruch zu einer erstaunlichen neuen Ebene der Hochfrequenz-Leistung dar – ohne dabei an Präzision oder Leistungsfähigkeit einzubüßen –, sondern verkörpert auch an sich einen erheblichen technologischen Sprung nach vorn. Die potenziellen Vorteile für künftige Chronographendesigns und Funktionen sind womöglich von großem Ausmaß und TAG Heuer spielt dabei – wieder einmal – eine wegbereitende Rolle.

 

Ganz im Zeichen seiner „Technologie & Design“-Philosophie hüllte TAG Heuer dieses mechanische Meisterwerk der Technik in ein neues Gehäuse mit einem bemerkenswerten asymmetrischen Chronographendesign. Auch wenn die Platzierung der Krone bei 12 Uhr von den 1/100stel-Sekunden-Heuer-Stoppuhren aus den 1920er-Jahren inspiriert wurde, ist das Gesamtdesign entschieden avantgardistisch. Die ungewöhnliche Form und die weiten Öffnungen sorgen für eine einfache Ablesbarkeit, während das Zifferblattdesign so gestaltet ist, dass das Klingen-Reguliersystem „bei der Arbeit“ beobachtet werden kann. Ein neues Konzeptmeisterwerk von TAG Heuer.