Uhren - Schweizer Luxusuhren für Herren und Damen
Herren- und Damenuhren von TAG Heuer

Jede Uhr ein Ausbund an Feinmechanik, Qualität und Sportuhrentradition. Dies ist die DNA von TAG Heuer. Dies ist es, was TAG Heuer seine Position als weltweit führender Hersteller von Luxussportuhren, -chronographen und -armbanduhren sichert.

Schweizer Uhren sind berühmt für ihre Qualität und Präzision, und in der Welt der Schweizer Uhren sind TAG Heuer-Uhren nicht nur für ihre Qualität und Präzision bekannt, sondern auch für avantgardistisches Design und modernste Technologie, welche TAG Heuer zu einer der angesehensten Uhrenmarken der Welt machen. Für eine Sportuhrentradition, die in Spitzenleistungen mündet. Und für hochwertige Materialien, aus denen Luxusuhren und -chronometer für Herren und Damen entstehen.

Seit 1860, als Edouard Heuer seine erste Uhrmacherwerkstatt in den Schweizer Bergen eröffnete, ist TAG Heuer führend in der Entwicklung von Chronographen, mithilfe derer sich immer kleinere Sekundenbruchteile messen lassen. Entwicklungen wie der Mikrograph von 1916 – die erste Sport-Stoppuhr der Welt mit einer Messgenauigkeit von 1/100-Sekunde – versetzen Uhrenliebhaber und die Uhrenindustrie in Staunen. Genau wie in jüngerer Vergangenheit der Mikrotimer Flying 1000, der einzige mechanische Chronograph, der die 1/1.000-Sekunde misst und anzeigt. Oder die Konzeptuhr Mikrogirder im Jahr 2012, die mit ihrer unvergleichlichen Messgenauigkeit auf die 5/10.000-Sekunde glänzt. Derzeit ist TAG Heuer die einzige Schweizer Uhrenmarke, die mechanische und automatische Chronographen mit einer derart phänomenalen Präzision fertigt.

Seit seiner Gründung hat TAG Heuer stets eine Vorreiterrolle in der Zeitmessung gespielt – ob zu Wasser, zu Land oder in der Luft. Von Datumsanzeigen bis hin zu Flyback-Zeigern – Innovationen von TAG Heuer werden seit jeher von führenden Herstellern von Luxussportuhren auf der ganzen Welt übernommen. Es war Edouard Heuer, der 1886 für den Mikrotimer den Schwingtrieb entwickelte, der heute ein zentrales Element von fast jedem modernen mechanischen Chronographen ist. Im Jahr 2004 erfand die Konzeptuhr Monaco V4 mit Antriebsriemen und Kugellagern die Zeit neu und erntete in Genf großen Beifall.

Diese Tradition der preisgekrönten Innovationen findet 2010 mit der TAG Heuer Pendulum ihre Fortsetzung. Ein Konzept, das den seit 300 Jahren in der Uhrmacherei verwendeten Unruh-Spiralfeder-Mechanismus revolutioniert. Erstmals in der Geschichte der Uhrmacherei wird die Unruh nicht durch eine Spiralfeder in Schwingungen versetzt, sondern durch ein Magnetfeld. Eine beeindruckende Leistung. Was sind die Inspirationsquellen?

Ein großes Erbe und ein aktives Engagement im Sportbereich. Die langjährige Verbindung von TAG Heuer mit dem Motorsport ist legendär. Das Ferrari-Team in den 1970er-Jahren. Die ruhmreichen vergangenen 25 Jahre mit McLaren F1. Aus dieser Liebe zu Geschwindigkeit und Hochleistung sind leistungsstarke Uhren wie die TAG Heuer Formula 1, Monaco, Carrera und Grand Carrera Chronograph entstanden. Jede Uhr ist hinsichtlich des Designs und der Fertigung, der Leistungsstärke und der Präzision ein wahres Meisterwerk.

Und aus der Welt des Wassers – des Segelsports mit seinen Hochseeregatten und des Tauchens – kommt die unverzichtbare Sportuhr Aquaracer, die das ORACLE Racing Team beim Kampf um den America's Cup begleitet. Mit seinen Werten – Hochleistung und absolute Präzision – ist das Team ein idealer Partner für TAG Heuer.

Diese Leidenschaft für den Profisport führte auch zur Entwicklung der ultraleichten Professional Sports Watch und der legendären Kollektion LINK. Und in seinem ständigen Streben nach Innovation, Hochleistung und Prestige steuert TAG Heuer immer höhere Ziele an. Ein Wunsch nach Perfektion, der sich in den Kooperationen der Swiss Watch Marke mit herausragenden Sportlern und erfolgreichen Markenbotschaftern wie der Tennisspielerin Maria Sharapova und dem Formel-1-Weltmeister Jenson Button widerspiegelt. Auch die bezaubernde Cameron Diaz, der legendäre Steve McQueen, der Chinese Chen Dao Ming und der Inder Shah Rukh Khan gehören zum Kreis der charismatischen TAG Heuer-Botschafter – alle teilen die Integrität, Leidenschaft und Spitzenklasse der Uhrenmarke.

Die Herrenuhren von TAG Heuer sind innovative Zeitmesser, welche die meisterhafte Beherrschung der Präzision TAG Heuers mit seinem Motorsport-Erbe und prestigeträchtigen Materialien verknüpfen – für die perfekte Herrenuhr. Auch Frauen schätzen die TAG Heuer-Werte Leistungsstärke und Zuverlässigkeit, denn seit seinen Anfängen kreiert TAG Heuer auch Damenuhren. Die aus edlen Materialien wie Diamanten, Keramik und Perlmutt gefertigten Damenuhren von TAG Heuer spiegeln mit äußerst glamourösen, eleganten Designs ihre Feminität wider – die Damenuhr schlechthin.

29 Mai. SPORT UND GLAMOUR FÜR TAG HEUER IN MONACO

Die Schweizer Uhrmacherlegende krönt ihre Feierlichkeiten zu „150 Jahren im Autorennsport“ mit einem Staraufgebot beim Großen Preis von Monaco.

Letztes Wochenende verwandelte TAG Heuer den glitzernden Stadtstaat von Monaco in ihr eigenes privates Fürstentum, als die Marke eine Reihe schillernder Events mit Staraufgebot zum Anlass des prestigeträchtigsten Termins im internationalen Autorennsport – dem berühmten Großen Preis von Monaco – organisierte.

Die Veranstaltungen von TAG Heuer, die von einer beeindruckenden Anzahl von Mitgliedern der Königsfamilien, Formel-1-Stars und anderen Berühmtheiten besucht wurden, hatten die Feierlichkeiten der Schweizer Uhrenmarke zu „150 Jahren im Autorennsport“ sowie die neue offizielle Partnerschaft als offizielle Uhr und Brille des Großen Preis von Monaco, dem vom Automobilclub von Monaco (ACM) organisierten und prestigeträchtigsten Rennen der Welt, zum Anlass.

Die Festlichkeiten begannen am Freitag, den 27. Mai bei der Amber-Lounge-Modenschau, einer Wohltätigkeitsveranstaltung mit Staraufgebot, in den atemberaubenden Örtlichkeiten am Pool des Le Meridien Beach Plaza Hotels in Monaco unter der Schirmherrschaft von S.D. Fürst Albert II. Beim heißesten Event des Grand-Prix-Wochenendes präsentierten die Formel-1-Piloten und Damen der F1 zusammen mit den Topmodels aus der Modewelt Abendkleidung des britischen Designers Matthew Williamson und die neuesten hochmodernen Zeitmesser von TAG Heuer. Unter den F1-Piloten auf dem Laufsteg befanden sich Felipe Massa, Vitaly Petrov, Adrian Sutil, Paul di Resta, Jaime Alguersuari, Nico Rosberg, Jerome d'Ambrosio, Heikki Kovalainen, Sergio Perez und Vitantontio Liuzzi.

Die von BBC-Moderator Jake Humphrey präsentierte und von der zukünftigen Braut von S.D. Fürst Albert von Monaco Charlene Wittstock geleitete Wohltätigkeitsveranstaltung sammelt Spenden und schärft das öffentliche Bewusstsein für die Special Olympics. Der Höhepunkt des Abends war die Versteigerung zweier exklusiver TAG Heuer-Uhren: ein Chronograph TAG HEUER Formula 1 Lady in Edelstahl und Keramik mit Diamantzifferblatt und Diamantlünette und ein McQueen Monaco Chronograph mit dem legendären blauen Zifferblatt des Originals, welches der Schauspieler in dem Rennfilmklassiker Le Mans 1970 trug. Beide Zeitmesser wurden extra zu diesem Anlass mit dem ACM-Logo versehen, welches ihnen einen im Vergleich zu den in Geschäften erhältlichen Kollektionen einzigartigen Touch verleiht. Der Monaco wurde für unglaubliche 22.000 Euro und der TAG Heuer Formula 1 Lady für 16.000 Euro versteigert. Die Amber-Lounge-After-Party dehnte sich bis spät in die Nacht bis zu einem Spezialkonzert des R&B-Sängers Taio Cruz am Strand des Meridien Beach Plaza Hotels aus.

Das ganze Wochenende über veranstaltete TAG Heuer exklusive Führungen durch die Fahrerlager und organisierte Interviews mit Jack Heuer, Alain Prost und Jenson Button.

Das Rennen selbst bot den passenden Hintergrund für die aufregende Einführung dreier neuer Chronographen der TAG Heuer Monaco Ikone: der Monaco V4 Roségold, der Monaco V4 Titan und die Einzelstückkreation Monaco Mikograph. Die berühmte Uhrenlinie, welche im Jahr 1969 von Jack Heuer ins Leben gerufen wurde, ist wie der Grand Prix, von dem sie ihren Namen hat, in der ganzen Welt ein Synonym für sportliche Eleganz.

Der einzigartige Monaco Mikrograph wird am 22. September für die Only-Watch-Wohltätigkeitsversteigerung nach Monaco zurückkehren. Dort wird der einmalige Zeitmesser zur Unterstützung der Duchenne-Muskeldystrophie-Forschung zur Versteigerung gespendet. Die Uhr wurde voller Stolz dem Präsidenten von Only Watch Luc Pettavino präsentiert.

Als offizielle Uhr und Brille des Großen Preises von Monaco war TAG Heuer während des diesjährigen Rennens überall im Fernsehen zu sehen: über deutlich sichtbar an den Brücken und Seiten der Piste hängende TAG Heuer-Flaggen, über unsere neue Fernsehwerbung auf riesigen Bildschirmen sowie über ein besonderes Startplatzevent, bei dem sich die berühmten Formel-1-„Grid Girls“ zur Schau stellten. Zu Beginn des Rennens hielten die 24 atemberaubenden Frauen Tafeln mit den Namen der Rennfahrer hoch und trugen dabei Formula 1 Lady Edelstahl- und Keramik-Uhren, TAG Heuer Avantgarde-Brillen sowie speziell entworfene und von Steve McQueens Rennanzug im Film Le Mans inspirierte TAG Heuer-Minikleider.

Sogar Sebastian Vettel – der Gewinner des Rennens – war beeindruckt!

Entdecken Sie den Zeitmesser