18 Apr. Das reisende Museum La Maison TAG Heuer setzt seine epische Tournee in Shanghai fort.

Erster Halt: Shanghai, Gran Gateway Mall.

Shanghai, 18. April 2014

Jenson Button war bei der Eröffnung von La Maison, der Wanderausstellung des berühmten TAG Heuer 360 Museums in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz, in China zugegen. Und wieder wirkte der Zauber ... Die Gran Gateway Mall war überfüllt und TAG Heuer sorgte für einen Medienhype!

Jenson Button kam dabei in den Genuss einer kurzen Einführung in die Uhrmacherkunst mit Marko Maekinen, Haute-Horlogerie-Uhrmacher von TAG Heuer.

Wie Jack Heuer es formulierte: „Jedes Stück dieser Ausstellung ist für mich wie ein kostbares Familienmitglied. Von der ältesten Stoppuhr bis hin zum neuesten Chronographen – alle zeigen, wer wir sind und woraus wir gemacht sind. Ich freue mich, dass nun endlich die ganze Welt Gelegenheit bekommt, das zu sehen und mit uns zu teilen und uns über unsere größten Errungenschaften, atemberaubendsten Kreationen und intensivsten Augenblicke kennenzulernen.”

Neben den ausgestellten historischen Zeitmessern ist die Inszenierung von La Maison selbst eines der größten Highlights. Die Konstruktion wurde in 75 Kisten angeliefert und das Team brauchte drei Nächte, um die präzise gearbeiteten Elemente zusammenzusetzen. Die einzelnen Displays wurden so miteinander verbunden, dass auf dem Luftbild der Ausstellung ein dezentes Gitter zu erkennen ist.

Die Veranstaltung endete mit einem typisch chinesischen Löwentanz und DJ Naomi als Höhepunkt. Die Ausstellung La Maison TAG Heuer, die im Februar ihre epische Reise in Kuala Lumpur aufnahm, befindet sich derzeit in Shanghai und zieht bald nach Peking weiter. Danach setzt sie ihre Reise fort nach Busan in Südkorea, Hongkong usw., bevor die Ausstellung den Pazifik überquert, um den American Dream in Houston, Philadephia, Miami und Dallas zu erleben.

Watch the video