13 Jun. Hattrick für TAG Heuer beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans und dem Grossen Preis von Kanada

Nur zwei Wochen nachdem TAG Heuer Monaco als offizieller Partner des Großen Preis von Monaco für die Formel 1 in seine Farben tauchte und die Marke zum offiziellen Chronographen für das 100-jährige Bestehen des legendären US-Rennens Indy 500 ernannt wurde, erzielte TAG Heuer mit seinen Rennpartnern und Fahrern an diesem Wochenende einen weiteren magischen und heldenhaften Hattrick beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans sowie dem Großen Preis von Kanada.

Für die 79. Auflage des historischen Rennens von Le Mans war TAG Heuer wieder einmal offizieller Partner von Audi Sport für Uhren, Brillen und die Zeitnahme. Das deutsche Rennteam übertraf erneut den Siegesrekord mit inzwischen unvergleichlichen 10 Siegen in Le Mans während der letzten 12 Auflagen. Dieses Jahr war ein besonderes für TAG Heuer - ein Schweizer Unternehmen -, da der schweizerische Fahrer Marcel Fässler zusammen mit seinen Teamkollegen von Audi Sport, Benoit Treluyer und André Lotterer, auf dem Podium stand und TAG Heuer somit für immer mit dem ersten Sieg eines Schweizer Fahrers beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans verbunden sein wird. Seite an Seite mit Benoit und André trug Marcel stolz seinen mechanischen TAG Heuer CARRERA Chronographen auf dem Podium. In Le Mans und bei allen Ausdauerrennen des Le Mans Cup kleidet Audi Sport seine Rennautos sowie die Anzüge seiner Fahrer in TAG Heuer Farben. Die Teamfahrer tragen und werben für TAG Heuer CARRERA Day-Date Chronographen und die Manager tragen TAG Heuer Grand CARRERA Chronographen. Während der privaten Testreihen vertraut das Team auf die Zeitnahmetechnologie von TAG Heuer. Die Marke stattet die Fahrer von Audi Sport auch mit Panorama-Night-Vision-Brillen für eine bessere Sicht während des Fahrens aus.

Dank Greaves Motorsport und seinen Fahrern Karim Ojjeh, Tom Kimber-Smith sowie dem aufstrebenden Star Olivier Lombard gewann TAG Heuer ebenfalls die LMP2-Kategorie. Tim Greaves, Chef und Besitzer des Teams, ist ebenso für den erstklassigen Whisky Bruichladdich bekannt, den er auf der schottischen Insel Islay herstellt. TAG Heuer ist stolz, seit 5 Jahren mit Karim Ojjeh und seinen Teams zusammenzuarbeiten.

Das klassische Ausdauerrennen fand am 11. und 12. Juni 2011 statt. Am selben Wochenende gewann TAG Heuers Partner Vodafone McLaren Mercedes den Großen Preis von Kanada während eines heldenhaften Rennens: Bei starkem Regen und nach 6 Boxenstopps holte Jenson Button von der letzten Position auf, um S. Vettel in der allerletzten Runde noch zu überholen!

„Was für eine tolle Krönung für unsere Feierlichkeiten zu 150 Jahren Motorsport mit einer dritten Trophäe in Le Mans und Jensons erstaunlichem Sieg in Kanada“, sagte der CEO von TAG Heuer, Jean-Christophe Babin, in Le Mans, wo er 40 VIP-Einzelhändler
und -Mediengäste aus der ganzen Welt empfing. „Unsere Partnerschaften mit Audi Sport, Team Greaves und Vodafone McLaren stehen für das, was an der Tradition unserer Marke einzigartig ist - die engste Beziehung zum Motorsport und der Autoherstellung in der Uhrenindustrie und die unerbittliche Widmung all unserer Energie und unseres Know-hows für ein einziges Ziel: die Besten zu sein.“

Jenson Button trug voller Stolz seine Carrera 1887 auf dem Podium.

Die besten Uhren an den Handgelenken der Gewinner!

Entdecken Sie die Uhren

{$content}