Das einzigartige Konzept der linearen Schwungmasse

Das TAG Heuer-Team meldete ein zweites weltweites Patent an durch die Revolutionierung der Schwungmasse, die traditionell eine Drehbewegung ausübt. Die Monaco V4 ist die erste Armbanduhr der Welt mit einer linearen Schwungmasse, die auf den kleinsten Kugellagern der Welt montiert (2,2 bis 4 mm Durchmesser und 0,6 bis 1 mm Stärke) und mit zwei Paar hintereinander angeordneten Federhäusern verbunden ist, die jeweils parallel zueinander eingesetzt und um 13° geneigt sind.