13 Mai. „Steve McQueen: The Man & Le Mans“ bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2015

Bei den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Cannes wird der legendäre TAG Heuer-Botschafter Steve McQueen im Rampenlicht stehen, wenn am Samstag, den 16. Mai der Dokumentarfilm „Steve McQueen: The Man & Le Mans“, in dem es um die Entstehung des 1971 erschienenen Films „Le Mans“ geht, Premiere feiern wird.

In dem Dokumentarfilm sind Interviews und bislang noch nicht gezeigtes Filmmaterial zu sehen, das unangetastet in Kellern und Garagen in Paris und Los Angeles verborgen lag. Er bringt den Zuschauern den getriebenen, vielschichtigen Schauspieler, der zum Filmidol geworden ist, näher und zeigt, wie er darum kämpfte, dass der Film „Le Mans“ gedreht werden konnte.

Anlässlich der Premiere wird Steve McQueens Sohn Chad McQueen in Cannes sein, um den Film gemeinsam mit den Regisseuren John McKenna und Gabriel Clarke vorzustellen.

Steve McQueens Erbe ist zeitlos. Er war mehr als ein Schauspieler und mehr als ein Rennfahrer und wurde zur Legende. Wie TAG Heuer definierte er sich jenseits von Standards und hielt, gemäß dem Leitsatz TAG Heuers „Don't crack under pressure“, jedem Druck stand. Dank „Le Mans“ wurde seine Monaco mit dem schwarzen Alligatorlederarmband und einem stilvollen 60er-Retro-Design zur Ikone.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER STEVE MCQUEENS LIEBLINGSUHR