DEMPSEY RACING AUF DEN SPUREN MCQUEENS

EIN EINZIGARTIGER WEG ZUM ERFOLG

„Man muss immer weiterarbeiten, muss fokussiert bleiben, darf niemals aufgeben und muss das tun, was man mehr als alles andere liebt.“

Patrick DempseyVor Patrick Dempsey gab es kaum einen Hollywood-Schauspieler, der in der Schauspielerei und im Motorsport glänzte. Noch weniger schafften es, in beiden Disziplinen angesehene Preise zu gewinnen.

Patrick Dempsey ist eine noch größere Ausnahme: Er ist nicht nur der größte Schauspieler der Gegenwart, der auch als Rennfahrer erfolgreich ist – sein Team Dempsey Racing ist eine feste Größe auf amerikanischen und europäischen Rennstrecken und strebt beim prestigeträchtigsten Langstreckenrennen im Motorsport, dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans, einen Podiumsplatz an. Wie? Indem es seiner Leidenschaft folgt und jedem Druck standhält

... WIE TAG HEUER


Steve McQueen, TAG-Heuer-Botschafter und Star des Motorsportfilms Le Mans, der größte Schauspieler, der sich auch als Rennfahrer einen Namen machte, wagte eine Teilnahme am anspruchsvollen 12-Stunden-Rennen von Sebring. Nun ist Patrick Dempsey entschlossen, das Le-Mans-Vermächtnis McQueens fortzuführen ...

Dempsey, einer der Top-Fernseh- und -Filmschauspieler der Gegenwart, führt nicht nur die Liste der attraktivsten Schauspieler der Welt an, sondern leitet auch das Dempsey-Racing-Team, das mit Podiumsplätzen auf dem Circuit of The Americas, dem Laguna Seca Raceway und beim Petit Le Mans auf sich aufmerksam machte. Das Team startete bereits in Daytona und beim anspruchsvollen Offroad-Rennen Baja 1000 und nimmt in diesem Jahr an der IMSA TUDOR United SportsCar Championship 2014 teil. Sein Blick ist jedoch fest auf das 24-Stunden-Rennen von Le Mans, das prestigeträchtigste Langstreckenrennen der Welt, gerichtet. Der mit einem Emmy ausgezeichnete Grey's-Anatomy-Star hatte seinen ersten Auftritt beim 24-Stunden-Rennen 2009, als er gemeinsam mit seinem Beifahrer Patrick Long Neunter in der GT2-Klasse wurde. Im vergangenen Jahr kehrte er mit einem Porsche 911 GT3 RSR – der neuesten Version des Autos, das Steve McQueen in Le Mans fuhr – zurück und belegte den vierten Platz in der GTE-AM-Klasse. In diesem Jahr wurde er Fünfter. Im nächsten Jahr wird er wieder dabei sein, denn wie TAG Heuer gibt auch Patrick Dempsey niemals auf. Er weiß nur, wie man immer mehr leistet. Wie TAG Heuer ist er jemand, der ausgetretene Pfade verlässt, keinerlei Grenzen akzeptiert und – ganz gleich, was kommt – getreu dem Leitsatz der Marke „Don't crack under pressure“ jedem Druck standhält.

MEHR ERFAHREN